Anfang 2023 spielt Apache 207 fünf Zusatzshows. Zuvor vermittelt er in "Dankeschön (Nie Mehr Gehen)" einen Live-Eindruck.

Ludwigshafen (dol) - "Ich wart' jeden Tag, nächtelang wach. Bis wir uns sehen, nur du schenkst mir die Kraft." Apache 207 gibt sich der Balladenlaune hin. Zum schwelgerischen Instrumental von Jumpa besingt er die Liebste und kämpft mit der Angst, sie zu verlieren.

Unterlegt ist der Song mit Live-Aufnahmen seiner Konzerte, in denen Deutschraps Goldkehlchen die Zuneigung seines Publikums genießt. Die imposanten Bilder sollen potenzielle Zweifler davon überzeugen, sich Tickets für die fünf Zusatzshows zuzulegen, die ihn im Januar nach Mannheim, München, Köln, Hamburg und Berlin führen.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Apache 207

Man muss sich gar kein großes Image konstruieren, wenn man mit einem Frame schon alles nötige kommuniziert: Da sieht man einen großgewachsenen Typen …

laut.de-Porträt Jumpa

"Ich bin immer eher derjenige, der nachgibt, weil der Künstler am Ende den Song releasen und sich auf der Bühne wohlfühlen muss." Jumpa zeigt sich …

2 Kommentare