Außerdem neu am Freitag: Broilers, Schiller, Idles, Aesop Rock, Damon Albarn, Holly Humberstone, Emigrate, Max Giesinger, Unheilig, Silk Sonic etc.

Konstanz (fan) - Auch wenn man beim Hören deines Namens in neun von zehn Fällen erst einmal zurückfällt auf seine musikalischen Ursprünge: Michael Patrick Kelly ist eines der Kelly-Family-Members, das es geschafft hat, aus der mehr als zehnköpfigen Band herauszustechen und sich einen Namen als Solokünstler zu machen. Sein fünftes Studioalbum heißt "B.o.a.t.s" und steht für "Based on a true Story". Er verarbeite darauf eigene Erlebnisse, erzähle aber auch Geschichten anderer Personen, hört man. MPK wolle den Hörer*innen mit wahren Worten in schweren Zeiten Mut machen und Trost spenden. Die Vorab-Veröffentlichungen versprechen ein poppiges Teenie-Maroon 5-Gym Class Heroes-Gemenge.

Da haben sich zwei gefunden: Anderson .Paak und Bruno Mars sind seit Anfang des Jahres unter dem Namen Silk Sonic als Duo unterwegs. Funk-Legende Bootsy Collins habe die Soupergroup auf diesen Namen getauft, nachdem er das Album gehört hatte. Jetzt erscheint das gemeinsame Debüt "An Evening With Silk Sonic". Drei Tracks bieten einen Vorgeschmack auf das smoothe R'n'B-lastige Album: "Leave The Door Open", "Skate" und die jüngst erschienene Singleauskopplung "Smokin Out The Window".

Taylor Swift ist weiterhin kräftig am re-recorden, nachdem die Nutzungsrechte ihrer ersten sechs Alben ohne ihre Einwilligung verkauft wurden. Das ließ sich T-Swizzle nicht gefallen und nimmt daher Stück für Stück jedes ihrer Alben neu auf, inklusive einiger Gems in Form von bisher unveröffentlichten Songs oder neuen Features. Im April erschien "Fearless" als erster Re-Release und feierte große Erfolge. Jetzt folgt "Red" mit 30 Songs. Bekannte Features wie Ed Sheeran oder Gary Lightbody von Snow Patrol sind erneut am Start, unter den acht neuen Songs außerdem vielversprechende Gäste wie Phoebe Bridgers oder Chris Stapleton. Statt Singleauskopplungen kündigt ein kurzer Teaser "Red (Taylor's Version)" an.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit den Neuvorstellungen The War On Drugs, Bonobo, Jack White, Beirut, Johnny Marr, Animal Collective etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Kaum zu fassen, dass das Aesop Rocks erste Longplayer-Kollaboration mit Blockhead sein soll. Gefühlt arbeitet dieses Rapper-Producer-Tag-Team doch schon zusammen, mindestens seit ... immer? Aber, nö: Ein ganzes Album haben sie bisher tatsächlich noch nicht gemacht - bis jetzt. Zu verdanken haben wir es den widrigen Umständen: Aesop Rock und Blockhead verarbeiten gemeinsam die Pandemie und die damit einhergehende Isolation, die Trauer um einen Freund, den Kampf mit den eigenen Dämonen und den generellen Irrsinn der Welt. "Garbology" nennen sie das Ergebnis, zu Deutsch "Müllarchäologie" - nach der Wissenschaft, die aus den Hinterlassenschaften einer Gesellschaft auf ihre sozialen und kulturellen Gepflogenheiten schließt. Spoiler: Schlösse man von diesem Album auf den Zustand der aktuellen Hip Hop-Szene, man erhielte ein ganz schön schmeichelhaftes, wenn auch ziemlich weirdes Bild.

Idles mit hoher Schlagzahl: Vor einem Jahr haben die Punks aus Bristol "Ultra Mono" rausgebracht, jetzt legen sie schon mit "Crawler" nach. Auf ihrem vierten Album verwirbelt die Band so viele Stilrichtungen ineinander wie nie zuvor. Bedächtige Ambient-Klänge stehen hier direkt neben Soul-Gefühlsausbrüchen und klassischen Garage-Ausrastern. Das wirkt zuweilen sprunghaft, wächst aber hervorragend mit den Post-Punk-Wurzeln zusammen.

Depeche Mode-Pausen sind seit längerem schon Solo-Oasen für Dave Gahan. Abseits vom Songdiktat seines Kollegen Martin Gore fand er vor gut zehn Jahren in den Soulsavers musikalische Seelenverwandte, mit denen nun bereits das dritte gemeinsame Album entstanden ist. "Imposter" fällt dennoch aus der Reihe, interpretiert Gahan hier doch ausschließlich Songs anderer Künstler*innen. Die Tracklist wirft ein interessantes Licht auf die Favoriten des bald 60-jährigen Crooners, von PJ Harvey über Mark Lanegan bis hin zu Bob Dylan und Cat Power reicht die Palette.

Alle Neuerscheinungen vom 12. November auf einen Blick:

Aesop Rock & Blockhead - Garbology
Alien Nose Job - Paint It Clear
Allen Stone - Apart
Alva Noto - Hybr:Id
Aries - Believe In Me, Who Believes In You
Badesalz - Radio Badesalz Vol. 1
BAP - Ahl Männer, Aalglatt (LP)
BAP - Für Usszeschnigge! (LP)
BAP - Zwesche Salzjebäck Un Bier (LP)
BAP - Vun Drinne Noh Drusse (LP)
Batu - I Own Your Energy (EP)
Blawan - Woke Up Right Handed (EP)
Bonded - Into Blackness (Bonus Tracks Edition)
Borknagar - Borknagar (25th Anniversary Edition)
Broilers - Santa Claus
Burial Waves - Holy Ground (EP)
Calimeros - Freunde Wie Wir
Caned By Nod - None The Wiser
Cannibale - Life Is Dead
Casper Skulls - Knows No Kindness
Cat Ballou - Alles Bunt
Cedric Noel - Hang Time
Charlotte Cardin - Phoenix (Deluxe Edition)
Claire Cronin - Bloodless
Claptone - Closer
Cody Jinks - Mercy
Constant Follower - Paragons
Count Raven - The Sixth Storm
Corrina Repp - Island
Courtney Barnett - Things Take Time, Take Time
Damon Albarn - The Nearer The Fountain, More Pure The Stream Flow
Dappy - Fortune
Darkwoods My Betrothed - Angel Of Carnage Unleashed
Dave Gahan & Soulsavers - Imposter
Delta Sleep - Spring Island
Dope Lemon - Rose Pink Cadillac
Dold Vorde Ens Navn - Mørkere
Dust Mountain - Hymns For Wilderness
Ekkstacy - Negative
Elvis Presley - Elvis Back In Nashville
Emigrate - The Persistence Of Memory
Endless Boogie - Admonitions
Eric Clapton - The Lady In The Balcony: Lockdown Sessions (Live)
Falco - Emotional (Box-Set)
Flight Facilities - Forever
Floating Points - Shima (EP)
Foster The People - Torches X
French Montana - They Got Amnesia
Fury In The Slaughterhouse - Jau! (LP 12" Gatefold)
Giovanni Zarella - Ciao! (Gold Edition)
Gov't Mule - Heavy Load Blues
Gracie Abrams - This Is What It Feels Like
Groundbreaker - Soul To Soul
Grundeis - Amygdala
Hackedepicciotto - The Silver Threshold
Hammerfall - Renegade 2.0 (20th Anniversary Edition)
Hans Zimmer - Wonder Women 1984 Swirl Triple (OST, Triple-Gatefold LP)
Hattler - Sundae
Helm - No Longer Human
Holly Humberstone - The Walls Are Way Too Thin (EP)
Höhner - #50 Höhner
Holm - Why Don't You Dance
Idles - Crawler
Irreversible Entanglements - Open The Gates
Jason Aldean - Macon
Joell Ortiz - Autograph
Jolphin - Sugar Shock Therapy (EP)
Jon Hopkins - Music For Psychedelic Therapy
Joni Mitchell - Archives Vol. 2: The Reprise Years
Justin Courtney Pierre - Ghost World (EP)
Kanaan - Earthbound
Katelyn Tarver - Subject To Change
Kills Birds - Married
Kraków Loves Adana - Follow The Voice
Kylie Minogue - Disco (Guest List Edition)
L.A. Guns - Checkered Past
Land Of Talk - Calming Night Partner (EP)
L'Eclair - Confusions
Lee Ranaldo - In Virus Times
Le Shuuk - Kunterbunt
Lionlimb - Spiral Groove
Little Mix - Between Us (Deluxe)
Logic1000 - In The Sweetness Of You
Maite Kelly - Hello!
Makthaverskan - För Allting
Max Giesinger - Vier
Medhane - Do The Math
Meskerem Mees - Julius
Michael Jackson - Dangerous (12" Vinyl Sleeve-Jacket)
Michael Patrick Kelly - B.O.A.T.S
Mission - Collected (3LP)
Myxomy - Myxomy
Møtrik - Møøn: The Cosmic Electrics Of Møtrik
Nate Lust - Club Medic
Northtale - Eternal Flame
Nirvana - Nevermind (30th Anniversary Super Deluxe)
Oberhofer - Smothered
Oss - Enter The Kettle
Palila - Rock'n'Roll Sadness
Paul Schütze - The Second Law
Perc - Greed Dance EP
Pip Blom - Welcome Break
Polo G - Hall of Fame 2.0
Poppy Ackroyd - Pause
Portico Quartet - Monument
Rise Against - Nowhere Sessions (EP)
Robin Guthrie - Pearldiving
Rod Stewart - The Tears of Hercules
Rosie Lowe & Duval Timothy - Son
Sally Anne Morgan - Cups
Savage Ga$p - Forever Yours
Schiller - Epic
Sega Bodega - Romeo
Shatten - Shatten Spielt Totschick
Sheena Easton - The Definitive Singles 1980-1987 (Box-Set)
Shindy - In Meiner Blüte
Siem Reap - Now What?
Silent Planet - Iridescent
Silk Sonic (Bruno Mars & Anderson .Paak) - An Evening With Silk Sonic
Siv Disa - Dreamhouse
Smiley - Buy Or Bye
Snarls - What About Flowers?
Soichi Terada - Asakusa Light
Sweatson Klank - The Off Switch (EP)
Taylor Swift - Red (Taylor's Version)
The City Of Prague Philharmonic Orchestra - Music From The Lord Of The Rings Trilogy (LP, Triple-Gatefold)
The Dodos - Grizzly Peak
The Knights Of The Realm - Knights Of The Realm
The Unity - The Devil You Know (Live)
The Wanted - Most Wanted: The Greatest Hits (Deluxe)
They Might Be Giants - Book
Thulsa Doom - Ambition Freedom
Twice - Formula of Love: O+T=˂3
Unheilig - Lichterland (Best Of)
V.A. - Highway Butterfly: The Songs Of Neal Casal
Van Holzen - Aus Der Ferne
Vended - What Is It/Kill It (EP)
Vitalic - Dissidaence
Weval - Changed For The Better (EP)
Windows 96 - Magic Peaks
Yeule - Glitch Princess
You And The Whose Armies - Katauna Kata
Zuzu - Queensway Tunnel

Fotos

Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton

Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer ) Bruno Mars, Kylie Minogue und Eric Clapton,  | © laut.de (Fotograf: Rainer )

Weiterlesen

laut.de-Porträt Anderson .Paak

Im Februar 2015 schnellen die Hörerzahlen für Brandon Anderson Paak schlagartig nach oben. Grund: Seinerzeit dringt Paaks ausgiebige Beteiligung an …

laut.de-Porträt Bruno Mars

2009 ist ein herausragendes Jahr für Peter Gene Hernandez. Wie Phoenix aus der Asche entsteigt er mit den Smeezingtons der namenlosen Masse mehr oder …

laut.de-Porträt Taylor Swift

Sie gehört nicht zu den üblichen US-Country-Jungstars. Schon in sehr frühen Kindheitsjahren zeigt die am 13. Dezember 1989 in Wyomissing in Pennsylvania …

laut.de-Porträt Aesop Rock

MUST NOT SLEEP - MUST WARN OTHERS. In dicken Lettern prangt diese Maxime aus seinem Track "Commencement At The Obedience Academy" auf Aesop Rocks Unterarmen …

laut.de-Porträt Joni Mitchell

Joni Mitchell gilt als eine der einflussreichsten Künstlerinnen der 68er-Generation. Ihre kompromisslose Haltung im Sprengen von Genregrenzen bringt …

laut.de-Porträt Jon Hopkins

Jon Hopkins pendelt gern zwischen Rampenlicht und Background hin und her. Der britische Produzent und Musiker fühlt sich im Vorprogramm von Coldplay …

laut.de-Porträt Eric Clapton

"Der Blues", hat Eric Clapton einmal gesagt, "hat mich mein Leben lang inspiriert und mir immer wieder Kraft gegeben, mit den Unzulänglichkeiten des …

laut.de-Porträt Max Giesinger

Max Giesingers Biografie liest sich ein wenig wie eine abgeschwächte Version von Forrest Gump in der deutschsprachigen Popwelt. Irgendwie war der Musiker …

laut.de-Porträt Little Mix

Little Mix sind das präzise Ergebnis eines Castingshowformats, das zu etwa gleichen Teilen auf die Girl Group-Blaupausen Spice Girls, Pussycat Dolls …

4 Kommentare mit 14 Antworten