laut.de-Kritik

Gelungener Neustart mit dem Freiwild-Label.

Review von

Die letzten Jahre waren für Serum 114 ein ständiges Auf und Ab! Zuerst sah es noch so aus, als hätten die Jungs mit dem Deal bei Bodog Music das große Los gezogen. Dann ging das Label allerdings schneller pleite, als einer husten konnte und die Jungs saßen auf einem Berg Schulden.

Trotzdem folgten Auftritte mit Bands wie Volbeat oder Millencolin und auch im Vorprogramm von Frei.Wild. Die Freundschaft zu den Österreichern macht sich mit der Videosingle "Was Wir Machen" und der auf deren Label veröffentlichten zweiten Scheibe nun deutlich bezahlt - die Frankfurter scheinen wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Nach dem Desaster den Kopf in den Sand zu stecken, hätte auch nichts gebracht, also blieb eigentlich nur der Weg nach vorn.

Und der führt zunächst einmal durch "Die Stadt Die Wir Lieben". Wer mit der Band bislang noch nicht in Berührung kam, wird vielleicht die ein oder anderen Parallele zu den Broilers erkennen, die sich zumindest textlich festmachen lässt. Musikalisch haben Esche und Kladde sich eindeutig an Social Distortion orientiert, was im folgenden "Ich Bin So" noch viel deutlicher hervor tritt. Mike Ness dürfte ein Schmunzeln auf den Lippen haben, wenn er die Nummer hört - oder vielleicht auch direkt ein paar Tantiemen verlangen.

Aber ob man nun auch mit "Hängt Sie Höher" oder "Dummer Junge" verdammt nah an den Kaliforniern ist oder nicht - der Sound und vor allem die Texte von Serum 114 ist sind durch die Bank grundehrlich, zum Teil wütend und anklagend, zum Teil aber auch einfach nur humorvoll provokativ. Da setzt man mit "Immer Gleich" mal einen großen Haufen auf die Presse oder zieht mit "Brüllen, Zertrümmern Und Weg" den virtuellen Hut vor allen Helden wie Slime und Co.

Auch wenn sie es gern mal ein wenig ruhiger angehen, so sparen sie sich doch sowas wie eine typische Radio-Nummer, sondern gehen die Sache wie in "Angst" auch mal etwas düsterer an oder rocken mit "Gegen Den Wind" einfach straight nach vorne weg. Das dürfte bei Fans des Debüts ziemlich genau den Nerv treffen und auch diverse Neueinsteiger werden mit "Antiheld" definitiv ihren Spaß haben.

Trackliste

  1. 1. Die Stadt Die Wir Lieben
  2. 2. Ich Bin So
  3. 3. Immer Gleich
  4. 4. Alphatier 2.0
  5. 5. Hängt Sie Höher
  6. 6. Typen Wie Wir
  7. 7. Der Weg Den Die Verlierer Gehen
  8. 8. Angst
  9. 9. Brüllen, Zertrümmern Und Weg
  10. 10. Dummer Junge
  11. 11. Gegen Den Wind
  12. 12. Viel Zu Lange Hier

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Serum 114 – Antiheld (Special Edition im Digipack inkl. Poster) €9,38 €3,00 €12,38
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Antiheld (Special Edition) €15,99 €2,99 €18,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Serum 114

Jeder, der Stanley Kubricks Film "Clockwork Orange" gesehen oder das gleichnamige Buch von Anthony Burgess gelesen hat, weiß, dass Serum 114 die Substanz …

5 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    genauso dämlich wie das gezeigte album-cover sind auch die texte und die musik.

    das album sollten sich die leute kaufen, denen die ärzte zu anspruchsvoll , silbermond zu poppig und die toten hosen zu "punkig" sind.

    scheiß musik für geistig degenerierte menschen die auch mal laut sein wollen.

    schade für die umwelt das sie wieder mit mehr plastikmüll verseucht wird. es wird genug idioten geben, die diese scheiße kaufen.

  • Vor 11 Jahren

    Wolltest wohl mal Flügelhornist bei der Band werden und wurdest abgelehnt, wa? :D

  • Vor 11 Jahren

    @mr_shitzo (« genauso dämlich wie das gezeigte album-cover sind auch die texte und die musik.

    das album sollten sich die leute kaufen, denen die ärzte zu anspruchsvoll , silbermond zu poppig und die toten hosen zu "punkig" sind.

    scheiß musik für geistig degenerierte menschen die auch mal laut sein wollen.

    schade für die umwelt das sie wieder mit mehr plastikmüll verseucht wird. es wird genug idioten geben, die diese scheiße kaufen. »):

    Warum legst du so großen Wert darauf, dass die Leute deine Meinung über diese Band kennen, wenn noch nichtmal ein Post von Leuten die sie gut finden hier drin ist? Da macht Eddies Aussage irgendwie schon Sinn^^

  • Vor 11 Jahren

    Frei.Wild sind keine Österreicher! Sie kommen aus Südtirol (Brixen), und das gehört seit geraumer Zeit zu Italien.