Außerdem neu am Freitag: Lauv, Pete Wolf Band, Heather Small, DPR Ian, Mall Grab, Soulfly, Kastelruther Spatzen etc.

Konstanz (laut) - Detroits großer Stolz und Digital-Affen-Enthusiast Eminem hat am Freitag seinen großen Tag: "Curtain Call 2" heißt der Nachfolger seiner Hits-Compilation von 2005 und dementsprechend schöpft seine Tracklist aus Marshalls späterem Werk. Ob Eminems letzte Alben viel Material für ein weiteres Hits-Album liefern, sei mal dahingestellt, aber einige Banger müssen ihre Würdigung noch bekommen. Zum Beispiel "Crack A Bottle": Auf Eminems YouTube-Kanal wird das lange unter Verschluss gehaltene und nun frisch veröffentlichte Musikvideo gefeiert, als hätten wir wieder 2009.

Um Neil Young will es nicht verstummen – Spotify-Clinch mit Joe Rogan um dessen fragwürdige Takes zu Impfungen sind natürlich nicht der Hauptgrund, warum der Kanadier im hohen Alter immer noch nichts an Relevanz einbüßt: Er gönnt der Welt auch immer wieder neue Musik. Zusammen mit seiner Begleit-Band Promise of the Real schenkt uns der 76-Jährige nun das Live-Album "Noise & Flowers". Vorab schon hörbar: "Throw Your Hatred Down".

Die Kastelruther Spatzen sind sowas wie die Boyband der Herzen für die Ü70-Ladies des Landes. Seit nunmehr vier Jahrzehnten begeistern die sieben Südtiroler um den Anführer-Spatz Norbert ihre Fans bei "Immer Wieder Sonntags", dem "ZDF-Fernsehgarten" oder bei ihrem eigenen Fest. Die Fete zu Letzterem steigt in diesem Oktober übrigens zum bereits 36. Mal. Doch der Erfolg der Herren kommt nicht von ungefähr. Ihr Credo lautet: Liefern, liefern, liefern.

Die Spatzen-Diskografie weist in den vergangenen zehn Jahren nur eine Lücke auf. "Hal-Le-Lu-Ja", was 2013 nur los war. Am Freitag erscheint mit "Freundschaft Aus Gold" ein "bunter Reigen aus beherzten volkstümlichen Klängen, ergreifenden Balladen und wunderschönen Texten". Thematisch besingen die Spatzen neben der Freundschaft auch "zeitlose Themen wie die Liebe und Heimatverbundenheit".

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit den Neuvorstellungen Odesza feat. Låpsley), Sharon Van Etten, Batbait, The Sadies, Jack White, Pabst, Skullcrusher, Jamie T etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Auch bei denjenigen, die es deutlich metallischer mögen, lässt der Freitag keine Wünsche offen: Amon Amarth droppen ihr neues Album "The Great Heathen Army". Dafür machen die Schweden schon ordentlich Release-Stimmung mit einem cineastischen Musikvideo: Wikinger, Brettspiele und Death Metal stehen auf der Tagesordnung. Wer bei der Kombi die Augenbraue hebt: die Vorbestell-Listen sprechen für sich.

"To be young and in love in New York City (in New York City) / To not know who I am but still know that I'm good long as you're here with me" und dann "Damn, I like me better when I'm with you / I like me better when I'm with you". Mit "I Like Me Better" sorgte Lauv 2014 für einen nervig-guten Ohrwurm. Der groovende Sound des Tracks versetzt gedanklich zurück in die Jugend. Egal, ob in New York oder der baden-württembergischen Provinz. Nach Lauvs Debüt folgte die Compilation "I Met You When I Was 18 (The Playlist)" und das Album "How I'm Feeling". Vor allem "26" sticht aus der neuen Platte "All 4 Nothing" mit seinen halb-ehrlichen Lines hervor: "Money buys you happiness / But, ooh, oo-ooh / It doesn't buy you time".

"Wahnsinn", "Der Himmel Brennt", "Bronze, Silber und Gold" und (die) Wolle waren gestern. Nach seinem Karriereende 2006 und dem Comeback 2015 setzt Wolfgang Petry neben einer neuen Frisur auch auf neue musikalische Wege. Statt Schlager macht er mit seiner Pete Wolf Band englischsprachigen Rock, Blues und Country. Das klingt weniger authentisch und wirkt anfänglich mit Titeln wie "I'll Be There For You" irritierend. Als "Friends"-Theme würde die Nummer dennoch nicht funktionieren. Aber wer weiß, vielleicht führt der "Crosswalk To Nowhere" doch noch irgendwo hin.

Ihr Nachname ist zwar Small, ihre soulige Stimme dafür umso bigger. Die Britin Heather Small setzt diese mal bei der britischen Band M People, mal solo perfekt in Szene. Mit "Proud" lieferte sie 2000 ihr erstes Album und die gleichnamige Power-Hymne. Über zwanzig Jahre später veröffentlicht sie eine Zusammenstellung aus ihren Top-10-Hits solo und mit M People, sowie neue Tracks wie das eingängige "Love Me Or Not".

Alle Neuerscheinungen vom 5. August im Überblick:

Aaliyah – One in a Million (Vinyl)
Agajon – Nag Champa
Amon Amarth – The Great Heathen Army
Artists For Peace – Love, Peace & Harmonies
Babe - Ein Schritt weiter (EP)
Bergkristall – Mein Herz sagt ja zu dir
Blood Good und Debauchery – Demons of Rock'N'Roll
Bobbie Gentry – The Girl from Chickasaw County (Ltd.2 Cut Down)
Britny Fox – Bite Down Hard (Vinyl)
Bullet For My Valentine – Bullet For My Valentine
C. Duncan - Alluvium (CD/LP)
C.C. Catch – The Best
Covet – Effloresce (Vinyl)
Daft Punk – Homework/Discovery
David Bowie – 'Hours...' (2021 Remaster)
David Bowie – Earthling (2021 Remaster, Vinyl)
David Bowie – The Buddha of Suburbia (2021 Remaster, Vinyl)
Def Leppard – Adrenalize (Vinyl)
Def Leppard – Euphoria (Vinyl)
Doechii – The Alchemist's Euphoria
DPR Ian – Moodswings In To Order
Eminem – Curtain Call 2
Enhypen – Manifesto:(d Ver.)
Frank White und Bass Sultan Hengzt – CANCEL CULTURE NIGHTMARE (Vinyl)
Glass Animals – Dreamland: Real Life Edition (Glow in the dark LP)
H.E.A.T. – Force Majeure
Heather Small - Colour My Life
John Mayall & The Bluesbreakers – Blues for the Lost Days (Vinyl)
Joseph Boys – Reflektor
Kastelruther Spatzen – Freundschaft Aus Gold
Knorkator – Tribute To Uns Selbst
Kollegah – Free Spirit
Koto – Return Of The Dragon (Vinyl)
Lance Butters – Sommer (EP)
Lauv – All 4 Nothing
Mall Grab – What I Breathe
Manntra – Kreatura
Marie Reim – Bist du dafür bereit?
Marlene Dietrich – Electrola ... das ist Musik!
Misfits – Projekt 1950
Misty Boyce – Genesis
Moonchild Sanell – Phases
Neil Young – Noise And Flowers
Paula Abdul – Forever Your Girl (Vinyl)
Pete Wolf Band – Crosswalk to Nowhere
Phoenix Trio – Ein kleines Souvenir – Wir spielen die alten Hits von den Amigos
Primus - Conspiranoid (EP)
Reverend Beat-Man & The Underground – It’s a Matter of Time – the Complete Palp Session
Ricky Ross – Short Stories Vol.2
Silvio Samoni – Mit dir
Soulfly – Totem
Stereoact – #Schlager 2
Tangerine Deam – Shy People [Soundtrack]
Tangerine Dream – Miracle Mile
The Interrupters – In The Wild
Tim Bowness – Butterfly Mind
Toni Braxton – Libra (Vinyl)
Toxik – Dis Morta
Uwe Busse – Herzschlag Für Herzschlag: das Beste
Various Artists – Arte Electro (Vinyl)
Various Artists – Arte Jazz (Vinyl)
Various Artists – Bubblerock Is Here to Stay Vol.2
Various Artists – Club Sounds Vol.99
Various Artists – Cocoon Compilation T
Various Artists – Immer Wieder Sonntags 2022
Various Artists – Kontor Festival Sounds 2022-Resurrection
Various Artists – Miles Out to Sea
Various Artists – Rise Jamaica: Jamaican Independence Special
Various Artists – Segovia and his Contemporaries Vol.15
Various Artists – Studio One Rockers Edition (Vinyl)
Various Artists – Symphony of Trance 2022-the Ultimate Megamix
Various Artists – TechnoBase.FM Vol. 34
Viagra Boys – Welfare Jazz (Vinyl)
Young Prisms – Drifter (Vinyl)

Fotos

Eminem, Neil Young und Amon Amarth

Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © LAUT AG (Fotograf: ) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Eminem, Neil Young und Amon Amarth,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Neil Young

"They all sound the same", schreit jemand aus dem Publikum. "It's all one song", antwortet Neil Young, bevor er beginnt, auf der Liveplatte "Year Of The …

laut.de-Porträt Eminem

Ist er nun Amerikas Alptraum, ein neuer Elvis Presley oder einfach nur ein verdammt guter Rapper? Es treffen wohl die meisten Urteile über Eminem irgendwie …

laut.de-Porträt Amon Amarth

Wer sich mit dem Tolkiens Klassiker "Der Herr der Ringe" etwas auskennt, wird sich vermutlich erinnern, dass Amon Amarth, der Berg des Schicksals, eine …

laut.de-Porträt Lauv

Wie man im Jahr 2017 seine Musik auch abseits der gängigen Wege an die Hörer bringen kann, beweist Lauv. Der Amerikaner mit lettischen Wurzeln nutzt …

laut.de-Porträt Pete Wolf Band

Der Kölner Schlagersänger Wolfgang Petry, der für Songs wie "Wahnsinn" oder "Verlieben, Verloren, Vergessen, Verzeih'n" bekannt ist, gibt 2006 das …

laut.de-Porträt Wolfgang Petry

"Geil, geil, geil" finden ihn seine Fans, "Schlagerfuzzi" titulieren ihn die anderen. Seine Anhänger schätzen seine Bodenständigkeit und seine oft …

3 Kommentare mit 3 Antworten

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 4 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 4 Monaten

    C.C. Catch, Kastelruther Spatzen, Pete Wolf Band, "Kontor Festival Sounds 2022 - Resurrection", "TechnoBase.FM Vol. 34", "Symphony of Trance 2022 - The Ultimate Megamix" und zu Amon Amarth mal so richtig den Wikinger raushängen lassen. Das Wochenende ist gerettet. :klatbier:

  • Vor 4 Monaten

    Wer kauft eine Best of von C.C.Catch?
    Verkaufszahlen würden mich da tatsächlich mal interessieren.
    Das rechnet sich doch nicht?!

    • Vor 3 Monaten

      Ich kann mich daran erinnern, wie ein Freund von mir bei Sony Music (?) gearbeitet hat. Ein wahrer Verkaufsschlager in dem Laden waren die jährlichen Best Of-CDs von Shakin’ Stevens. Also: Wer weiß. Vielleicht ist es besser, wenn wir auf diese Frage niemals eine Antwort bekommen.

    • Vor 3 Monaten

      War mal beim MM, da packten die gerade ne neue CD von einem DSDS Gewinner aus. Ich glaube, Mark Meddows(?). Unmengen! Ich fragte, wer das kauft, dass die diese Mengen brauchen.
      "Ich bin mir sehr unsicher, ob die alle reichen!"

      Und wieder starb ein Teil meiner Annahme, dass Menschen zurechnungsfähig wären.

    • Vor 3 Monaten

      Mark MEDLOCK! >:^|